SOS Notfall

SOS Notfall

Bei Notfall: Wie finde ich einen Behandler?

Notfall wĂ€hrend unseren Öffnungszeiten:

Mo. und Mi. von 11:00 – 20:00 Uhr

Di. und Do. von 7:00 – 16:00 Uhr

Fr. von 7:00 – 12:00 Uhr

Rufen Sie bitte unter der Praxisnummer an, wir können Ihnen immer kurzfristig einen Termin anbieten.

Notfall zwischen 18:00 - 08:00 Uhr, Wochenende oder Feiertag:

Das Notfalldienstzentrum in Stuttgart-Mitte behandelt ab 1. Januar 2022 zahnmedizinische NotfÀlle

Montag bis Donnerstag: tÀglich ab 20.00 Uhr bis 6.00 Uhr des Folgetags

Jedes Wochenende: Freitag ab 20.00 Uhr bis Montag 6.00 Uhr durchgehend

Gesetzliche Feier- und BrĂŒckentage: durchgehend

Neujahr bis Heilige Drei Könige: durchgehend

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich – kommen Sie vorbei!

Hatten Sie einen zahnmedizinischen Unfall?

FĂŒr die Notfallversorgung nach UnfĂ€llen ist die Klinik fĂŒr Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am Klinikum Stuttgart-Katharinenhospital sowie die Klinik fĂŒr Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am Marienhospital in Stuttgart die erste Anlaufstelle.

Wir empfehlen, sich schon vorab diese Nummern im Handy zu speichern, damit Sie fĂŒr den Notfall ausgerĂŒstet sind.

Bei UnfÀllen rufen Sie den Notruf unter 112 (ohne Vorwahl)

Ă€sthetik und
funktion

Die Erfahrung aus den Notdiensten zeigt, dass etliche Notsituationen auch vermieden hĂ€tten werden können. Hört man hier doch all zu oft, dass die vorliegenden Beschwerden bereits seit mehreren Tagen, gar Wochen bestehen und nun eben unertrĂ€glich geworden sind. Derartige Behandlungssituationen sind natĂŒrlich schwierig, sowohl fĂŒr Sie als Patient, als auch fĂŒr den Behandler. Bitte kĂŒmmern Sie sich rechtzeitig in Ihrem Sinne um Ihre Beschwerden.

HÀufig entstehen Notsituationen, weil im PrÀventionsbereich ein wenig nachlÀssig agiert wird. So kann man durchaus bei gefÀhrlichen Sportarten einen Sportmundschutz tragen. Auch ein Helm mit Kinnschutz ist oftmals empfehlenswert.

Sollte dennoch einmal etwas passieren, dass z. B. ein TeilstĂŒck vom Zahn abbricht oder gar der ganze Zahn verloren geht, so ist es hilfreich, eine Zahnrettungsbox in der kleinen Notfalltasche zu haben. Diese ist kostengĂŒnstig in jeder Apotheke zu erwerben. Auf jeden Fall sollten Sie BruchstĂŒcke oder den ganzen Zahn wenn möglich zur Behandlung mitbringen, denn dies vermeidet langwierige, kostenintensive Behandlungen. Auf jeden Fall sollten Sie bei Zahnbeschwerden so schnell als möglich einen Zahnarzt konsultieren.

Ă€sthetik und
funktion